Ausschreibung: EDAD-Award zeichnet positive Lösungen aus

Logo EDAD-Award

EDAD-Award 2019

Ausgezeichnetes Design für Alle

Das Kompetenznetzwerk Design für Alle – Deutschland e.V. (EDAD) schreibt in diesem Jahr erstmalig den EDAD-Award für beispielhafte Lösungen im Design für Alle aus. Ziel ist es, Produkte, Dienstleistungen und eine gebaute Umwelt auszuzeichnen, die besonders leicht und komfortabel nutzbar sind. Und zwar für alle Menschen, unabhängig von ihren Fähigkeiten und entsprechend ihrer Bedürfnisse.

Von der Verbindung von attraktiver Gestaltung mit barrierefreier Zugänglichkeit und guter Benutzbarkeit können nicht nur Menschen mit einer Behinderung, sondern verschiedenste Altersgruppen wie z.B. auch Menschen mit Kinderwagen oder Gepäck profitieren.

Was wird prämiert?

Eingereicht werden können Lösungen, die sich bereits auf dem Markt oder in der Anwendung befinden, aber auch Studienarbeiten und Konzepte für die Zukunft.

Besonders wichtig sind hierbei die Gebrauchstauglichkeit, Anpassbarkeit an individuelle Bedürfnisse sowie die Nutzerorientierung der Entwürfe. Bei den Einreichungen wird zudem Wert auf ästhetische Qualität und Nachhaltigkeit gelegt.

Nicht nur Erfinder und Designerinnen, Hersteller und Vermarkterinnen können ihre Visionen einreichen, auch Nutzerinnen und Nutzer können Produkte, die ihnen besonders gefallen, für den Wettbewerb vorschlagen und so einer breiten Öffentlichkeit vorstellen. Wir freuen uns auch sehr über Projektgruppen, zum Beispiel aus universitären Zusammenhängen oder Start-Ups, die ihre Lösungen einreichen.

Warum es sich lohnt?

Der EDAD-Award ist ein ideeller Award, die Teilnahme ist kostenlos.

Die Gewinner erhalten neben einer Urkunde die Möglichkeit, die Auszeichnung und das Signet „Ausgezeichnetes Design für Alle“ für die Bewerbung und das Marketing der prämierten Einreichung zu verwenden. Zudem werden die Preisträger des EDAD-Awards durch die Kanäle von EDAD kommuniziert und bei den im Steckbrief genannten Unternehmen mit Bild etc. präsentiert.

Welche Unterlagen müssen eingereicht werden?

Einsendeschluss ist der 16.09.2019. Im Anschluss an die Jurysitzung werden die Preisträger im Oktober 2019 bekannt gegeben.

Für die Teilnahme am EDAD-Award ist folgendes notwendig:

Bitte schicken Sie die Unterlagen per Mail an edad-award@design-fuer-alle.de

Danke!

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und sind sehr gespannt auf Ihre vorbildlichen Lösungen im Design für Alle.
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte per Mail an edad-award@design-fuer-alle.de
Download der Ausschreibung als PDF: EDAD-Award_2019 Ausschreibung

 

 

Die Langversion der Ausschreibung als PDF: EDAD-Award_2019 Ausschreibung:

EDAD-Award 2019

Ausgezeichnetes Design für Alle

Das Kompetenznetzwerk Design für Alle – Deutschland e.V. (EDAD) schreibt in diesem Jahr erstmalig den EDAD-Award für beispielhafte Lösungen im Design für Alle aus. Ziel ist es, Produkte, Dienstleistungen und eine gebaute Umwelt auszuzeichnen, die besonders leicht und komfortabel nutzbar sind. Und zwar für alle Menschen, unabhängig von ihren Fähigkeiten und entsprechend ihrer Bedürfnisse.

Damit sollen attraktive Gestaltung mit barrierefreier Zugänglichkeit und guter Benutzbarkeit verbunden werden. Davon können nicht nur Menschen mit einer Behinderung, sondern auch verschiedenste Altersgruppen, Menschen mit Kinderwagen oder Gepäck und viele andere profitieren.

EDAD will gute Designlösungen für alle sichtbarer machen: Die prämierten Arbeiten sollen dazu dienen, zu neuen Diskussionen anzuregen und gute Ansätze zu stärken. Das Konzept Design für Alle soll mit besonders guten Beispielen aus der Praxis greif- und vorstellbarer werden – sowohl für Nutzer als auch für Designer, Unternehmen, Organisationen, Verwaltungen und Politik.

Warum es sich lohnt: Der Gewinn

Der EDAD-Award ist ein ideeller Award, die Teilnahme ist kostenlos.

Die Gewinner erhalten neben einer Urkunde die Möglichkeit, die Auszeichnung und das Signet „Ausgezeichnetes Design für Alle“ für die Bewerbung und das Marketing der prämierten Einreichung zu verwenden.

Die prämierten Lösungen können fortan mit dem EDAD-Award-Signet „Ausgezeichnetes Design für Alle“ gekennzeichnet und beworben werden. Das entsprechende EDAD-Award-Signet wird den Gewinnern der prämierten Lösungen kostenfrei zur Verfügung gestellt.

EDAD kommuniziert die Preisträger des EDAD-Awards auf seiner Website, in seinem Newsletter und weiteren Publikationen. Die Einreichungen werden mit Fotos und Nennung der im Steckbrief genannten Unternehmen veröffentlicht. Die Teilnahme am EDAD-Award stellt zugleich die Zustimmung zur Veröffentlichung aller Daten aus dem Steckbrief dar.

EDAD betreibt eine eigene Pressearbeit und plant die Preisverleihung im Rahmen einer größeren öffentlichen Veranstaltung durchzuführen. EDAD-Award_2019 Ausschreibung

Was kann eingereicht werden?

Prämiert werden

  • Produkte
  • Architekturlösungen
  • Dienstleistungen
  • Prozesse

Eingereicht werden können Lösungen, die sich bereits auf dem Markt oder in der Anwendung befinden, aber auch Konzepte und Studienarbeiten.

Eine zeitliche Bindung für die am Wettbewerb teilnehmenden Lösungen bezüglich der Erst-veröffentlichung oder Markteinführung besteht nicht. Die Lösungen können zehn Jahre alt, sie können neue Erfindungen aus der Gegenwart oder sie können Konzepte für die Zukunft sein.

Wer kann etwas einreichen?

Der EDAD-Award steht sowohl Erfindern und Erfinderinnen, Designern und Designerinnen, Herstellern und Herstellerinnen, Vermarktern und Vermarkterinnen als auch Nutzerinnen und Nutzern offen. Auch Projektgruppen, zum Beispiel aus universitären Zusammenhängen oder Start-Ups, können ihre Lösungen einreichen.

Was wird bewertet?

Die für die Auslobung eingereichten Arbeiten werden von den EDAD-Mitgliedern unter folgenden Kriterien bewertet:

  • Gebrauchstauglichkeit
    Die Produkte sind so gestaltet, dass sie einfach und sicher nutzbar sind.
  • Anpassbarkeit
    Produkte, Bauten und Dienstleistungen sind so entwickelt, dass Nutzer sie an ihre individuellen Bedürfnisse anpassen können
  • Nutzerorientierung
    Nutzer und deren Perspektiven wurden frühzeitig im Entwicklungsprozess berücksichtigt. Bestehende Normen und Standards wurden beachtet.
  • Ästhetische Qualität
    Nur attraktive und nicht stigmatisierende Lösungen können alle Menschen erreichen
  • Nachhaltigkeit
    Wie stark wurde ökologische und soziale Nachhaltigkeit bei der Lösungsentwicklung berücksichtigt?

Welche Unterlagen müssen eingereicht werden?

Für die Teilnahme am EDAD-Award ist folgendes notwendig:

Bitte schicken Sie die Unterlagen per Mail an edad-award@design-fuer-alle.de

Wann ist der Einsendeschluss?

Einsendeschluss ist der 16.09.2019

Im Anschluss an die Jurysitzung werden die Preisträger im Oktober 2019 bekannt gegeben.

Gibt es noch Fragen?

Bitte senden Sie Ihre Fragen per Mail an edad-award@design-fuer-alle.de

Danke!

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und sind sehr auf Ihre vorbildlichen Lösungen im Design für Alle gespannt.

Download der Ausschreibung als PDF: EDAD-Award_2019 Ausschreibung

 

 

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Akzeptieren