Praktisch und hilfreich: Wenn Produkte allen Menschen nutzen

Salatschleuder wird mit einer Hand von oben bedient . zur einhändigen Nutzung Foto: M. Knigge, Büro grauwert

Unter dem Thema des Monats „Praktische Alltagshelfer“ ist im Oktober 2015 ein Artikel von EDAD auf www.rehacare.de erschienen. EDAD-Vorstandsmitglied Simon Kesting berichtet darin unter anderem über die fünf Kriterien, die Alltagsprodukte erfüllen müssen, um dem den Ansprüchen des Design für Alle (DfA) gerecht zu werden.

Weiterhin betont er die Wichtigkeit des Design für Alle (DfA) im Bezug auf Marktgestaltung und Zielgruppenerweiterung von Unternehmen und Produktdesignern – besonders im Hinblick auf die fortschreitende demografische Entwicklung. Das Gestaltungskonzept des Design für Alle (DfA) muss bereits im Entwurfs- und Entwicklungsprozess wichtiger Bestandteil sein. Ein selbstständiges Leben, ohne Sonderlösungen oder zusätzliche Unterstützung wird durch gebrauchsfreundliche und ästhetisch ansprechende Produkte erleichtert.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Akzeptieren