Badkomfort für Generationen – Ausschreibung für den ZVSHK-Award anlässlich der ISH 2019

blaues Award Logo

Zum vierten Mal zeichnet der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) im Rahmen der Sanitär-Weltleitmesse ISH 2019 Unternehmen aus, die zeigen, wie in Zukunft generationsübergreifende Bäder im Design für Alle aussehen können. Der internationale Produkt-Award „Badkomfort für Generationen“ wird unter der Schirmherrschaft von Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Barbara Hendricks ausgelobt. Als Fachpartner engagiert sich EDAD erneut im Juryprozess.

Im Fokus stehen Produkte, die generationenübergreifenden Badkomfort bieten und dem Konzept „Design für Alle“ entsprechen. Gefragt ist eine besondere Verbindung von ästhetischer Qualität und Nutzerfreundlichkeit für eine möglichst breite Zielgruppe. „Aufgrund der demografischen Entwicklung in Deutschland wird der Bedarf an altersgerechten Bädern enorm steigen“, erklärt Friedrich Budde, Präsident des ZVSHK. Von rund 40 Millionen Wohnungen müssen bis 2030 mindestens drei Millionen barrierefrei umgestaltet werden. „Der Schlüssel für ein selbstbestimmtes Wohnen im Alter ist das Bad. Die verbauten Produkte sollten daher Design, Funktionalität, Sicherheit und Barrierefreiheit verbinden.“

Bis zum 5. Dezember besteht noch die Möglichkeit, vorbildliche Produkte vorzustellen, die besonders attraktiv sind und auch im Alter Unterstützung bieten können. Die Gewinner werden am 15. März 2019 auf der ISH 2019, der Weltleitmesse der SHK-Branche, ausgezeichnet und präsentiert.

Detaillierte Informationen zum Wettbewerb, Teilnahmebedingungen und Anmeldeformular sind auf der folgenden Webseite zu finden: www.zvshk-award.com.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Akzeptieren